Straßburg – mehr als nur Flammkuchen

Die französische Küche und Frankreich an sich gefällt mir sehr gut. Was liegt also näher als ein Kurzurlaub im Elsass in Straßburg. Für ein Wochenende ging es nach Straßburg und in gut 3 Stunden waren wir dort. Nun hat Straßburg mehr als nur Flammkuchen und Cidre zu bieten.

Straßburger Münster

Von weitem ist bereits der Straßburger Münster zu sehen, der mit einer Höhe von 142 m (Nordturm) heraussticht. Innen im Münster kann man die Astronomische Uhr besichtigen.

Straßburg

Straßburger Münster Straßburger Münster Astronomische Uhr

Haus Kammerzell

An der Nordseite des Münsterplatzes befindet sich das Haus Kammerzell. Es gilt als eines der schönsten Fachwerkhäuser der deutschen Spätgotik. In 1427 errichtet und bis heute in seiner Originalsubstanz erhalten geblieben.

Haus Kammerzell

Palais Rohan

Auf unserem Streifzug kamen wir auch an dem Palais Rohan vorbei, einer der bedeutendsten Bauwerke im Elsass. Errichtet wurde dieser von 1731 – 1742. Der Palais Rohan beherbt das Archäologische Museum, das Kunstgewerbemuseum und das Museum für schöne Künste.

Palais Rohan

La Petite France

Wir machten uns auf den Weg in das Gerberviertel La Petite France welches für seine schönen Fachwerkhäuser bekannt ist und an der Ill liegt. Direkt am Ufer befindet sich wohl das markanteste Gebäude des Viertels, das Gerberhaus Maison des Tanneurs.

La Petit France La Petit France

Früher war das Viertel der Fischer, Müller und Gerber ein eher unbeliebter und finsterer Stadtteil gewesen, denn die Häute und Felle der Gerber verbreiteten einen unangenehmen Geruch. Heute ist in La Petite France nichts mehr davon zu spüren. Im Gegenteil, dass Viertel ist sehr beliebt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

La Petite France ist eine Fußgängerzone und man kann durch viele kleine Gassen schlendern, die Fachwerkhäuser und Geschäfte anschauen oder sich in einem der zahlreichen Restaurants den Flammkuchen schmecken lassen. Das haben wir auch gemacht und auf einer Terrasse direkt an der Ill gesessen.

La Petit France

Flammkuchen

Gedeckte Brücken

Auf dem Rückweg kamen wir an den Gedeckten Brücken mit ihren drei Türmen vorbei. Diese sind ein Teil der ehemaligen Stadtbefestigung am Eintritt der Ill in das Stadtzentrum. Insgesamt sind es 4 Türme, wobei der 4. Turm nicht ein Teil der Gedeckten Brücken ist, sondern separat steht.

Gedeckte Brücken

Europaviertel

Bevor wir Straßburg verließen, wollten wir noch einen kurzen Blick auf das Europaviertel werfen. Straßburg ist Sitz des Europäischen Parlaments. Im Europaviertel befinden sich viele europäischen Institutionen. Wir wollten etwas näher an die Gebäude heran, aber das war leider nicht möglich, denn diese sind schon von weitem mit Schranke und Wachpersonal gesichert und man kann sie nur aus der Ferne betrachten.

Europaviertel Europaviertel

Straßburg hat uns sehr gut gefallen. Sicherlich haben wir nur einen Teil gesehen. Das ist ein guter Grund, um noch einmal hinzufahren.

 

Warst du schon einmal in Straßburg? Was hat dir gefallen?

3 Kommentare

  1. Hallo Iris,
    schöne Stadt! Allein schon die vielen Fachwerkhäuser! Wir haben mal auf einer Schwarzwaldreise einen Abstecher gemacht. Lohnt sich!

    Liebe Grüße
    Renate

    • Hallo Renate,

      Straßburg lohnt sich immer. Wir waren
      bereits mehrmals dort, weil uns die Stadt
      so gut gefällt. Der Münster beeindruckt
      mich immer wieder 🙂

      Liebe Grüße
      Iris

  2. Pingback: 5 Dinge, die du in Straßburg erleben musst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.