Dresden – das Elbflorenz des Nordens

Wenn du jemanden aus dem Ausland genau eine Sehenswürdigkeit in Deutschland empfehlen müsstest, welche wäre das? Eine schwere Entscheidung in Anbetracht der vielen Sehenswürdigkeiten, Orte, Seen, Städte, Naturparks, usw.

Wir haben innerhalb Deutschlands bereits viele schöne Plätze entdeckt und immer hatte man das Gefühl, hier ist es besonders toll. Die Auswahl ist nicht leicht. Letztendlich würde ich die wunderschöne Stadt Dresden empfehlen. Es war unsere zweite Städtereise innerhalb Deutschlands und sie hat neben Hamburg bis heute einen besonderen Eindruck hinterlassen. Dresden gefiel uns so gut, dass wir bereits ein zweites Mal dort waren.

Dresden, die Landeshauptstadt von Sachsen, ist für seine Altstadt mit der Frauenkirche, dem Zwinger, der Semperoper und dem weihnachtlichen Striezelmarkt bekannt.

Frauenkirche

Die barocke Frauenkirche, im Krieg zerstört, wurde von 1994-2005 wieder aufgebaut. Bis zum Wiederaufbau diente die Ruine als Mahnmal gegen den Krieg und Zerstörung.

Frauenkirche

Neumarkt

Der Neumarkt ist ein Platz in der Inneren Altstadt zwischen dem Altmarkt und der Elbe. Er entstand im 16. Jahrhundert. Auf dem Neumarkt befindet sich unter anderem das Standbild zum Gedenken an König Friedrich August II und das Lutherdenkmal.

Standbild König Friedrich August II.

Standbild König Friedrich August II.

Lutherdenkmal

Lutherdenkmal

Brühlsche Terrasse

Die Brühlsche Terrasse liegt in der Altstadt und erstreckt sich über 500 m an der Elbe entlang. Sie wird auch als  Balkon Europas bezeichnet.

Blick entlang der Brühlsche Terrasse

Blick entlang der Brühlsche Terrasse

Blick von der Brühlsche Terrasse

Blick von der Brühlsche Terrasse

Zwinger

Der Dresdner Zwinger ist ein Barockbauwerk und einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Zwinger Zwinger Zwinger

Semperoper

Die Semperoper hat als Hof- und Staatsoper eine lange geschichtliche Tradition. Das Opernhaus steht am Theaterplatz im historischen Stadtkern.

Semperoper

Arkaden des Langen Gang

Der Lange Gang mit seinen Arkaden verbindet den Georgenbau mit dem Stallgebäude des Residenzschlosses. Einst war dies der Zuschauerraum für die höfischen Turniere und Hetzjagden.

Arkaden Arkaden

Albertinum

Das Museum beherbergt Kunstsammlungen von Romantik bis zur Gegenwart und liegt am Ende der Brühlsche Terrasse.

Albertinum Albertinum

Yenidze

Yenidze ist ein ehemaliges Fabrikgebäude der gleichnamigen Zigarettenfabrik, erbaut im Stil einer Moschee. Heute wird die 62 m hohe Sehenswürdigkeit als Bürogebäude genutzt.

Yenidze

Hauptbahnhof

Die Kuppel des Hauptbahnhofes sieht in der Dämmerung richtig mysthisch aus.

Hauptbahnhof

Hofkirche

Die Hofkirche ist eine Kathedrale und eine Stadtpfarrkirche in Dresden. Sie wurde von 1739 bis 1755 im Barockstil und fast gleichzeitig mit der Frauenkirche errichtet, die nur 300 m entfernt liegt.

Hofkirche

Fürstenzug

Der Fürstenzug ist ein 102 m langes übergroßes Bild eines Reiterzuges. Das Kunstwerk wurde von 1904 bis 1907 auf der Außenseite des Stallhofs vom Residenzschloss angebracht. Das größte Porzellanbild der Welt zeigt eine Ahnengalerie der herrschenden 34 Markgrafen, Herzöge, Kurfürsten und Könige aus dem Fürstenhaus Wettin.

Fürstenzug Fürstenzug

Blaues Wunder

Als Blaues Wunder wird die Loschwitzer Brücke genannt, die die Villen- und Wohngegenden mit Loschwitz verbindet. Die Brücke ist ein Wahrzeichen der Stadt.

Blaues Wunder

Schillerhäuschen

Das Schillerhäuschen ist ein Literaturmuseum und das kleinste Museum in Dresden, das dem deutschen Dichter Friedrich Schiller gewidmet ist. In dem kleinen Gebäude soll sich Schiller aufgehalten haben.

Schillerhaus Schillerhaus

Goldener Reiter

Das bekannteste Denkmal ist der Goldene Reiter in Dresden, das sich seit 1736 in der Neustadt am Neustädter Markt befindet. Es zeigt den Kurfürsten Friedrich August besser bekannt als August den Starken.

Goldener Reiter

Schloss Pillnitz

Das Schloss Pillnitz aus dem 18. Jahrhundert liegt im gleichnamigen Stadtteil Pillnitz direkt an der Elbe. Es besteht aus dem Wasserpalais, dem zum Hang hin gegenüberliegenden Bergpalais und dem Neuen Palais. Die Gebäude umfassen den barocken Lustgarten.

Schloss Pillnitz Schloss Pillnitz Schloss Pillnitz Schloss Pillnitz Schloss Pillnitz

… zum Schluss

Auch das ist in Dresden zu finden.

Briefkasten Theaterkan Kanone

Fazit

Deutschland ist ein wunderschönes Land mit vielen tollen Plätzen, die man alle empfehlen kann. Dresden war für mich einer der schönsten Städtereisen, die ich unternommen habe und ist meiner Meinung nach eine TOP-Sehenswürdigkeit, die ich nur zu gern empfehle. Allen voran hat mich die Frauenkirche am meisten beeindruckt. Ich kann mich an diesem imposanten Gebäude nicht satt sehen.

Warst du schon einmal in Dresden? Wie hat dir die Stadt gefallen? Schreib es mir gern in den Kommentaren.

 

Mit diesem Artikel nehme ich an der Blogparade „Sehenswürdigkeiten in Deutschland, das darf man auf keinen Fall verpassen“ von Biggi und Florian von phototravellers teil.

Merken

11 Kommentare

  1. Pingback: In 2 Stunden durch die schöne Dresdner Altstadt

  2. Hallo Iris,

    letztes Jahr war ich das erste mal in Dresden. Leider war die Zeit dort viel zu kurz und ich möchte unbedingt noch mal dort hin, um noch mehr von der Stadt und dem Umland zu sehen. Dein Bericht und deine Bilder gefallen mir sehr gut, da kann ich etwas in Erinnerungen schwelgen. 🙂

    Viele Grüße
    Peggy

    • Hallo Peggy,

      das freut mich zu hören. Ich war von Dresden auch total
      fasziniert gewesen. Am meisten hat mich die Frauenkirche
      beeindruckt. Insgesamt ist die Stadt sehr sehenswert. Ich
      war bereits ein 2. Mal dort gewesen 🙂
      Dann wünsche ich dir, dass du die Möglichkeit hast, ein weiteres
      Mal nach Dresden zu reisen.
      Wenn du aufgrund meines Berichtes und Bilder schön in deinen
      Erinnerungen schwelgen kannst, dann war er genau richtig!

      Viele liebe Grüße
      Iris

  3. Hallo Iris,
    ein wirklich schöner Beitrag über die Stadt Dresden. Ich konnte so wieder mal sehr gut in Erinnerungen schwelgen und musste feststellen, dass ich doch noch echt viel erkenne! Bin von 2008 – 2011 regelmäßig dort gewesen und muss glaub ich dort bald mal wieder hin! 🙂
    Liebe Grüße,
    Isabel

    • Iris von reiseschnappschuesse

      Hallo Isabel,

      vielen Dank. Dresden ist eine tolle Stadt, die viel zu bieten hat. Dann hast du Dresden in den 3 Jahren gut kennen gelernt.

      Viel Spaß beim nächsten Besuch.

      LG
      Iris

  4. Hallo Iris,
    als gebürtige Sächsin hast du mich mit deinem Beitrag wieder daran erinnert, wie schön die Umgebung meiner Heimat doch ist. Man tendiert doch oft dazu, weit reisen zu müssen, um Schönes zu entdecken, dabei liegt es oft im eigenen Land. Durch die vielen Fernreisen war ich lange nicht mehr da gewesen. Deshalb, danke für die schönen Fotos!
    Viele Grüße aus New York,
    Stefanie

    • Iris von reiseschnappschuesse

      Hallo Stefanie,

      vielen Dank. Ich finde Dresden wunderbar und war schon 2x da. Die Stadt hat so viel zu bieten!
      Viel Spaß in New York 🙂

      VG
      Iris

    • Iris von reiseschnappschuesse

      Hallo Johanna,

      ist wirklich eine tolle Stadt und ich war schon 2x da.

      Am besten gefällt mir die Frauenkirche!

      LG
      Iris

  5. Hallo Iris,

    wow, das macht richtig Lust auf Dresden und ich muss gestehen, ich war noch nie dort! Das muss ich nachholen

    Liebe Grüße
    Florian

    • Iris von reiseschnappschuesse

      Hallo Florian,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Dresden ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Die Stadt hat so viel zu bieten.
      Ich wünsche dir viel Vergnügen dort, wenn du einmal hinfährst.

      LG
      Iris

      PS: Dresden liegt auch nicht so weit von Prag entfernt, wenn man mehr Zeit haben sollte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.