Mein Jahresrückblick – das war 2016

Das Jahr 2016 ist vorbei, das neue Jahr hat begonnen. Wie schnell doch ein Jahr rum ist. 2016 war ein schönes und aufregendes Jahr gewesen. Mein Jahresrückblick: sind 6 Länder, 1 Festival, 1 Blogumzug und viele wunderschöne Orte. Meine Highlights waren der Besuch der ewigen Stadt Rom, meine Reise allein auf die Insel Wangerooge und der Besuch des Sandskulpturen Festival in Ahlbeck. Was ich sonst noch an Reisezielen besucht habe, erzähle ich dir in meinem Jahresrückblick 2016. Die Artikel mit den Fotos verlinke ich im Text.

Januar

Das Reisejahr startete kurz nach Neujahr direkt mit einem Kurztrip nach Potsdam. Eine schöne Stadt, die mehr als nur das Schloss Sanssouci an tollen Plätzen hat.

Februar

Der Harz wird oft als langweilig angesehen. Das ist meiner Meinung nach eine Fehleinschätzung. Wir haben Quedlinburg im Harz besucht und waren begeistert.

März

Im März ging es das erste Mal für uns ins Baltikum nach Riga und Jurmala. Der Osten wird als Urlaubsziel bisher oft verkannt – zu Unrecht wie wir feststellen konnten. Einkaufen in einem Hangar habe ich bisher nur in Lettland, Riga erlebt.

April

Der Kurztrip nach Den Haag und dem schönen Stadtteil Scheveningen erfolgte recht spontan und war einfach nur klasse. Ich erfüllte mir in den Niederlande einen persönlichen Geburtstagswunsch und besuchte den Keukenhof – ein tolles Erlebnis. Einen weiteren lang gehegten Wunsch setzte ich in die Tat um. Am 06. April ging mein Reiseblog Reiseschnappschuesse online – es war ein gutes Gefühl.

Mai

Der Wonnemonat Mai hat mich gleich an drei unterschiedliche Plätze geführt. Es ging in das schöne Elztal nach Monreal, an den Edersee in Nordhessen und in die Lutherstadt Eisenach. So unterschiedlich die Ziele auch waren, so schön sind die Orte.

Juni

Im Juni reisten wir für einen Kurztrip nach Niedersachsen in die Stadt Wilhelmshaven. Auch wenn das Wetter nicht so mitspielte, war es ein schöner Ausflug, der uns mal wieder an das Wasser führte. Dann kam das Highlight – wir flogen nach Italien und besuchten die ewige Stadt Rom und den Vatikan. Es war überwältigend so viel an Geschichte zu sehen.

Juli

Manchmal muss es auch einfach nur ein Tagesausflug sein, wenn einem die Decke auf den Kopf fällt. Unser Ausflug hat uns nach Bielefeld geführt. Die Stadtrundfahrt erlebte ich auf eine ganz neue Art – mit dem Sparrenmobil ! Eine schöne Idee der Stadt Bielefeld. Es ist ein Jahr her als wir den letzten Roadtrip machten und es wurde Zeit, wieder einen zu machen und so führte uns dieser nach Polen. Die Route umfasste die Städte Stettin, Kolberg, Leba, Sopot, Danzig, Posen und Breslau sowie die Plätze Fort VII und Marienburg. Jede Stadt und jeder Ort hat seine Geschichte und ist empfehlenswert. Von Stettin haben wir eine kurzen Abstecher nach Ahlbeck gemacht, um das dortige Sandskulpturen Festival zu besuchen. Es ist beeindruckend was man aus Sand bauen kann.

August

Der August war ein besonderer Monat. Es war meine erste Reise allein nach Wangerooge. Die Insel ist autofrei und bietet Entschleunigung pur. Dorthin möchte ich auch in 2017 wieder hinfahren. Schau dir auch gern mein Video dazu an.

September

Der September war reisefrei gewesen. Ein spannender Monat war es trotzdem, da ich mit meinem Blog umgezogen bin.

Oktober

Der Herbst bot noch einmal Zeit für unterschiedliche Kurztrips. Wir waren an der Mosel in dem schönen Städtchen Cochem. Nur kurze Zeit später ging es nach Maastricht in die Niederlande und am vorletzten Tag des Monats haben wir Weimar besucht. Alle drei Städte sind auf ihre Art einzigartig und bieten sehr viel Sehenswertes.

November

Der Monat war reisefrei. Ich habe viel Zeit für die Korrekturen in meinen Blog investiert, um die Bilder, die nach dem Umzug nur teilweise angezeigt wurden, wieder einzufügen.

Dezember

Die Stadt München steht schon lang auf meiner Bucket List und so war es im Dezember endlich soweit. Für ein verlängertes Wochenende ging es in die Weltstadt mit Herz, die auch ohne Oktoberfest einen Besuch wert ist. Ein Höhepunkt des Aufenthaltes in München war der Besuch des Bavaria Filmparks gewesen. Die Filmparkführung war beeindruckend und faszinierend zugleich. Irre was heute mit der Technik alles möglich ist. Unser letzter Tagesausflug in 2016 führte uns nach Köln in NRW. Der Dom fasziniert mich jedesmal auf ein neues. Die Stadt hat natürlich noch viel mehr zu bieten und ist einfach toll.

Ich hoffe, euch hat mein Jahresrückblick gefallen und ihr begleitet mich in 2017 auch auf meinen Reisen – ich würde mich sehr freuen. Welche Reise hat dir am besten gefallen ? Welche Ziele haben dich inspiriert ? Schreib es mir gern in den Kommentaren.

9 Kommentare

  1. Pingback: Meine Reisepläne 2017 - Inspirationen und neue Orte

  2. Ich war mal im Dezember auf Spiekeroog und das war auch total entspannt. Keine Autos, kein Lärm, kaum Besucher. Vielleicht sollte ich auch mal die Nachbarinsel Wangerooge besuchen….
    2017 hat ja noch ein paar Tage 🙂

    • Hallo Liane,

      ja mach das 🙂 So eine autofreie Insel ist echt
      erholsam und ich hab die Ruhe total genossen.
      Für 2017 ist wieder ein Besuch auf Wangerooge geplant.
      LG
      Iris

  3. Ein spanndes Reisejahr … das Sandskulpturen Festival muss super sein … wir waren einmal in Rohrschach und waren begeistert.
    Ein frohes neues
    LG Katrin vom Igelteam

    • Liebe Katrin,
      vielen Dank. Das Festival war klasse. Ich hatte
      so etwas noch nie gesehen und war schwer beeindruckt.
      Dem Igelteam wünsche ich alles Gute für das neue Jahr
      und viele schöne Reisen.
      LG
      Iris

  4. Hallo Iris,

    da hast du ja einiges gesehen. Das Bild vom Sonnenuntergang auf Wangerooge. Stimme dir zu. Manchmal reicht wirklich ein Tagesausflug, wenn einem die Decke auf den Kopf fällt. 🙂 Bin schon sehr gespannt wohin es dich dieses Jahr zieht.

    Liebe Grüße
    Peggy

    • Hallo Peggy,

      ja das Reisejahr war super. Ich war beim Rückblick
      auch erstaunt wie viele Touren es am Ende doch waren.
      Wangerooge ist einfach super, aber auch alle anderen
      Orte und so ein Tagesausflug macht den Kopf frei 🙂
      Ich wünsche dir für das neue Jahr alles Gute und viele
      interessante Reisen. Ich bin gespannt wo es uns überall
      hin vershlagen wird.
      LG
      Iris

    • Vielen Dank Christina. Es waren echt schöne Reisen dabei gewesen.
      Ich wünsche dir für das neue Jahr alles Gute und viele tolle Reisen.
      LG
      Iris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.